>

Unvergessliche Momente am Apenzeller Turnfest

Das Wochenende vom 28. - 29. Juni verbrachte der Turnverein Vilters gemeinsam mit der Gymnastik-Gruppe Vilters II am Appenzeller Turnfest. Es war ein erlebnisreicher Wettkampf, der sich mit dem 12. Platz im 3-teiligen Wettkampf und dem 13. Platz im 1-teiligen Wettkampf auszahlte.

turnfestappenzell14

Am 22. Juni durften sich bereits 6 Turner am Einzelwettkampf in diversen Disziplinen der 3 Kämpfe aus drei Sparten messen und persönliche Bestleistungen verzeichnen. Markus Guntli erreichte mit einer Totalpunktzahl von 28.35 den ausgezeichneten 7. Rang von 37 Teilnehmenden in dieser Kategorie. Nach dem Wochenende der Einzelwettkämpfe stand auch schon der Vereinswettkampf vor der Tür.

Turnerische Leistungen…

Kurz vor dem Mittag ging es für die Turnerschar sowie die Schlachtenbummler am vergangenen Samstag mit dem Car los Richtung Appenzell. Die Vorfreude auf diesen sportlichen Höhepunkt war bei allen Teilnehmenden gross.

Die Gymnastik-Gruppe Vilters II machte den Start und zeigte ihre Gruppenübung mit Reif und Keulen auf der Bühne. Dank eines überzeugenden Auftritts durfte sich die 8 Turnerinnen unter der Leitung von Vanessa Birri und Fabia Lendi über die Note von 9.63 freuen. Gleichzeitig erzielten 4 Athletinnen und Athleten im Weitsprung eine Schlussnote von 9.45. Diese Note beinhaltet ebenfalls zwei Bestleistungen von Kira Guntli (4.79 m) und Thomas Baumgartner (6.28 m). Die Kleinfeldgymnastik mit 16 Turnerinnen erreichte unter der Leitung von Kira Guntli und Jacqueline Nef eine gute Note von 8.91.

Nach einer kurzen Pause fanden die Disziplinen 800m, Hochsprung sowie Pendelstafette fast zeitgleich statt. Während sich die 4 Schnellläufer beim 800m eine Note von 8.32 ersprinteten, erkämpften sich die 4 Teilnehmenden 8.25 Punkte im Hochsprung. Gleichzeitig bestritten 16 Turner und Turnerinnen die Pendelstafette über 80m und wurden durch ihre starke Leistung mit der Note von 9.51 belohnt.

Am späteren Abend fanden die Disziplinen Schulstufenbarren, Barren und Kugelstossen statt. Die Gymnastik-Gruppe Vilters II wurde durch ihren ausdrucksvollen Auftritt mit einer Bewertung von 9.55 belohnt. Auch das Barrenteam unter der Leitung von Ivo Zimmermann gab ihre Barrenübung zum Besten, welche die Kampfrichter mit einer Note von 8.95 bewerteten. Die 6 Teilnehmenden im Kugelstossen erreichten eine Note von 8.47. Die Gerätekombi unter der Leitung von Vanessa Birri und Ivo Zimmermann kam bei den Kampfrichtern sehr gut an und rundete die turnerischen Leistungen mit der Benotung von 8.78 erfolgreich ab.

Gemeinsam wurde um jeden einzelnen Punkt sehr hart gekämpft, was schlussendlich zu der ausgezeichneten Gesamtpunktzahl von 27.37 führte. Im 3-teiligen Wettkampf und der 2. Stärkeklasse wurde diese Leistung mit dem 12. Rang belohnt. Auch die Gerätekombi, welche das zweite Mal durchgeführt wurde, konnte sich im 1-teiligen Wettkampf über den 13. Schlussrang freuen.

…und ein gelungenes Fest

Nachdem sich alle erfrischt und für den Abend gerüstet hatten, wurde beim verdienten Nachtessen über die erbrachten Leistungen diskutiert. Die erzielten Erfolge wurden dann bei einem gelungenen Fest noch bis spät in die Nacht gefeiert.

Für alle teilnehmenden Turnerinnen und Turner war das Appenzeller Turnfest ein voller Erfolg, an welchem sie gemeinsame Höhepunkte sowie ein unvergessliches Fest erleben durften. Dieser turnerische Höhepunkt wird bei allen in sehr guter Erinnerung bleiben.